Spielberichte der U18

U18: Gewonnen aber mit Luft nach oben.

Sieg im ersten Spiel nach der Corona Pause. Nach 7-monatiger Pflichtspielpause startete die U18 in Backnang in die neue Saison. Die ersten Punkte im Spiel erzielte Nick Stadelbauer mit 2 verwandelten Freiwürfen. Danach war erstmal Funkstille. Durch eine Ganzfeldpresse überrascht, verloren die Mamos die Übersicht. Im Angriff wollte nichts gelingen. Durch viel freie Würfe der Gegner lagen wir bereits nach 4. Minuten mit 8:2 hinten. Durch die Hereinnahme von Daniel Bauer erhöhte sich die offensive Qualität. Nach einer Auszeit in der 6 Minute kämpfte man sich Punkt um Punkt heran. So konnte der Rückstand zum Ende des 1 Viertels beim Stand von 20:19 auf einen Punkt verkürzt werden. Gleich nach der Viertelpause folgte die erste Führung durch Daniel Bauer. Die in der 14. Minute durch einen erfolgreichen Dreier von Marco Fuchs bis zum 22:32 ausgebaut wurde. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, indem sich beide Mannschaften nichts schenkten.

 

Beim Stand von 29:37 wurden die Seiten gewechselt. Kurz nach der Pause wurde erstmals die Führung 2-stellig. In den weiteren Minuten ließen die Mamos den Ball gut laufen und bauten die Führung aus. Durch unnötige Ballverluste verhalfen wir Backnang wieder ins Spiel zu kommen. Somit ging es mit einem 41:51 ins letzte Viertel. Dort gaben die Mamos zu Beginn richtig Gas und spielten endlich schnell. In der 34. Minute erzielte Marco durch 2 verwandelte Freiwürfe die höchste Führung mit 45:63. Danach ließen die Mamos es wieder locker angehen. Sie spielten unkonzentriert und verloren leicht den Ball. So konnte Backnang wieder etwas näherkommen und bis zum Schlusspfiff auf 64:76 verkürzen.

 

Es spielten: Nick Stadelbauer (2 Punkte), Marco Fuchs (16 Punkte), Moritz Jocham (2 Punkte), Julian Sanden (2 Punkte), Daniel Schwaderer (11 Punkte), Daniel Abraha (16 Punkte), Georg Steffen, Johannes Bauer, Daniel Bauer (27 Punkte)