Spielberichte der U12

Saisonrückblick 2019/2020

Die Saison 2019/2020 endete für unsere U12 aufgrund der aktuellen Lage schon am 08.03.2020. Bis zu diesem Zeitpunkt spielte unser Team eine fast perfekte Saison. Zu Beginn der Saison musste unsere U12 den Wechsel der älteren Spieler in die U14 verkraften. Aber anscheinend konnten die jungen U12 Spieler eine Menge Erfahrung in der vorigen Saison sammeln und so hatte unsere Trainer ein gut eingespieltes Team zusammen. Erfreulich war für unsere Mannschaft auch, dass sich neue Spieler dem Team angeschlossen hatten. Einige Spieler konnten sogar die U14 in den Saisonspielen unterstützen.

 

Vor der Saison wurden die neuen Miniregeln für die U8 bis U12 eingeführt. Dies führte dazu, dass sich unser Team erst auf die neuen Regeln einstellen und unser Trainer das eigene Spiel neu ausrichten musste. Dies dauerte einige Zeit und so beendete unsere U12 die Vorrunde mit einem Sieg gegen BG Tamm/Bietigheim sowie Niederlagen gegen Zuffenhausen 89er, TSG Heilbronn und Skizunft Kornwestheim und qualifizierte sich daher für die Kreisliga.

 

Im ersten Spiel der Kreisliga hatte sich unsere Mannschaft auf die neuen Regeln eingestellt und gewann gegen den TV Marbach mit 46.43. Die folgenden Spiele gegen den BG Remseck gewannen die Mamos mit 52:35 und das Rückspiel gegen den TV Marbach mit 60:51. Ende Januar 2020 hatte sich unser Team auf den ersten Tabellenplatz gespielt. Mit einem 66:61 Sieg gegen den BSG Baskets Ludwigsburg und einem 68:33 Sieg im Rückspiel gegen den BG Remseck konnten die Mamos den Tabellenplatz weiter festigen. Am 08.03.2020 reiste unsere U12 ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel beim BSG Baskets Ludwigsburg und musste sich mit 77:40 geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage konnte unsere Mannschaft den ersten Tabellenplatz verteidigen.

 

Das dieser Spieltag der letzte sein sollte wurde erste später festgelegt. Dieser Umstand führt dazu, dass unsere U12 die Saison 2019/2020 als Tabellenerster abschließt. Trainer und Mannschaft können positiv auf die erfolgreiche Saison und die gezeigten Leistungen zurückblicken. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Saison. Aber ein Dank geht auch an die zahlreichen Eltern und Unterstützer, die das Team bei den Spielen lautstark angefeuert und unterstützt haben.

 

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Ben Essig, Carl Riplinger, Enea Rubino, Harun Tiras, Marcel Rauch, Raphael Orliange, Salladin Zouaoui, Savino Marotta, Tino Heinze und Yusuf Cakmak

Ersatzgeschwächt nach Ludwigsburg

Am letzten Sonntag musste unsere ersatzgeschwächte U12 zum Auswärtsspiel bei BSG Baskets Ludwigsburg. Unser Trainer konnte leider nur auf 6 gesunde Spieler zurückgreifen. In den ersten Minuten konnten die Mamos den Gegner noch vom eigenen Korb fernhalten und das Spiel ausgeglichen gestalten. Erst in der zweiten Spielperiode kam die Heimmannschaft zu mehreren Punkten und die Mamos mit 20:9 in Rückstand. In den beiden Spielperioden 3 und 4 schaffte es unsere Mannschaft nicht den Gegner unter Druck zu setzen und geriet mehr und mehr in Rückstand. Mit einem Rückstand von 40:17 ging es dann für die Mamos in die Pause. In den beiden Spielperioden nach der Halbzeit hielten unsere Jungs wacker dagegen und konnten so dass ein um andere Mal den Korberfolg der Ludwigsburger verhindern. Bis 10 Minuten vor Schluss mussten die Mamos aber weitere Punkte hinnehmen und lagen schon mit 63:25 zurück. Zwar machte sich jetzt das Fehlen einiger Spieler bemerkbar, aber unsere Jungs gaben nicht auf und konnten so das Spiel noch mal ausgeglichen gestalten. Die Mamos schafften es, die letzten beiden Spielperioden mit 15:14 für sich zu entscheiden, mussten sich aber am Ende mit 77:40 geschlagen geben. Trotz der Niederlage, waren unsere Trainer und die mitgereisten Eltern mit der Leistung unsere Jungs sehr zufrieden. Hoffen wir, dass zum nächsten Spiel wieder alle Spieler fit sind.

 

Es spielten: Tino Heinze, Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Marcel Rauch, Salladin Zouaoui und Raphael Orliange.

Beeindruckender Sieg.

Am frühen Samstagmorgen, den 29.02.2020 trat unsere U12 beim BG Remseck an. Nach dem Erfolg im Hinspiel vor 4 Wochen, wollte uns Team auch das Rückspiel für sich entscheiden. Schon in den ersten beiden Spielperioden konnten die Mamos den Gegner unter Druck setzen und sich einen Vorsprung herausspielen. In den beiden Spielperioden bis zur Halbzeit baute unsere Mannschaft den Vorsprung immer weiter aus und ließ dem Gegner keine Möglichkeit selbst ins Spiel zu kommen. Mit einem Spielstand von 18:33 ging es in die Pause. Nach der Pause ließ unser Team nicht nach und durch Laufbereitschaft und gute Defence konnte man den Gegner von eigenen Korb fernhalten. Was auch die Heimmannschaft versuchte, unsere U12 hatte eine Antwort darauf. Die Mamos schafften es mit ihrem schnellen druckvollen Offence-Spiel den Vorsprung weiter zu erhöhen. Bis zum Ende des Spiels hatten die Mamos das Spiel im Griff und konnten so einen ungefährdeten Sieg einfahren. Mit 68:33 gewann unsere U12 das Spiel und führt weiter ohne Verlustpunkte die Tabelle der Kreisliga A3 an.

 

Es spielten: Ben Essig, Tino Heinze, Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Harun Tiras, Marcel Rauch und Salladin Zouaoui.

Weiter ungeschlagen.

Am Sonntag, den 09.02.2020 hatte unsere U12 in der heimischen Wasenhalle die Mannschaft des BSG Ludwigsburg zu Gast. Gegen einen starken Gegner taten sich die Mamos im ersten Spielperioden schwer und kamen schnell in Rückstand. Ohne jeglichen Zugriff auf das Spiel gaben die Mamos die erste Spielperiode mit 2:17 ab. In den nächsten 5 Minuten lief es dann besser und unsere Mannschaft konnten den Rückstand auf 13:20 verringern. In der dritten Spielperiode setzte sich der Gast aus Ludwigsburg wieder etwas ab und erhöhte den Vorsprung wieder auf 13 Punkte. In den 5 Minuten vor der Pause, setzten unsere jungen wilden den Gegner mächtig unter Druck zwang die Spieler zu Fehlern. Diese Fehler konnten die Mamos ausnutzen und erzielten bis zur Halbzeit den Ausgleich. Mit einem Zwischenstand von 32:32 ging es in die Pause.

 

In den nächsten beiden Spielperioden konnte sich keine der Mannschaften einen Vorteil erspielen und die Spielperioden verliefen ausgeglichen. Zehn Minuten vor Schluss führten die Gäste daher nur knapp mit 51:52. In der siebten Spielperiode brannte unsere U12 dann ein wahres kleines Feuerwerk ab und gewann die Spielperiode mit 11:0. In den letzten Minuten konnte der Gegner zwar noch mal den Rückstand verringern, aber unser Team ließ nichts mehr anbrennen. Unsere jungen wilden gewannen am Ende das Spiel klar mit 66:61 und sehen weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

 

Es spielten: Salladin Zouaoui, Ben Essig, Tino Heinze, Raphael Orliange, Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Harun Tiras, Savino Marotta, Marcel Rauch und Enea Rubino

Trotz schwachem Start ……..!

Am letzten Samstag spielte unsere U12 in der heimischen Wasenhalle gegen die Mannschaft des TV Marbach. Um weiter die Tabellenführung zu festigen wollte unser Team den nächsten Sieg einfahren. Doch die ersten Minuten verschlief unsere Mannschaft und kam in Rückstand. In der zweiten Spielperiode fand unser Team dann besser ins Spiel und drehte jetzt so richtig auf. Schnell konnten die Mamos das Spiel ausgleichen und bis zum Ende der Spielperiode eine 11 Punkte Führung herausspielen. In den nächsten beiden Spielperioden entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, erspielten sich gute Möglichkeiten, zeigten aber schwächen im Abschluss. Bis zur Halbzeit konnten die Mamos den Vorsprung halten und so ging man mit einem Zwischenstand von 33:22 in die Pause. Wie schon zu Beginn des Spiels kamen die Mamos nach der Pause wieder schlecht ins Spiel und so konnte der Gegner aus Marbach den Vorsprung auf 2 Punkte verkürzen. Eine kurze Ansprache durch unseren Trainer weckte das Team auf und so zeigten die Mamos wieder das druckvolle Offence-Spiel. Schnell konnte unsere Mannschaft den Vorsprung wieder auf 13 Punkte ausbauen. Aber auch der Gegner wollte das Spiel noch nicht aufgeben und setze unser Team noch mal unter Druck. In den letzten beiden Spielperioden ließen die Mamos aber nichts mehr anbrennen und schafften es den Gegner vom eigenen Korb fernzuhalten. Am Ende gewannen die Mamos das Spiel mit 60:51 und stehen mit 3 Siegen aus 3 Spielen an der Tabellenspitze.

 

Es spielten: Enea Rubino, Salladin Zouaoui, Ben Essig, Tino Heinze, Raphael Orliange, Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Harun Tiras, Savino Marotta und Marcel Rauch

So kann‘s weitergehen!

Im ersten Spiel im neuen Jahr, hatten unser Jungs der U12 die Mannschaft von BG Remseck zu Gast. Erholt und ausgeruht begannen die Mamos das Spiel und konnten die ersten Punkte erzielen. Aber auch der Gegner war gut vorbereitet und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Keine der beiden Mannschaften schaffte es sich in den ersten drei Spielperioden einen größeren Vorsprung herausspielen und so führte unser Team nur mit 13:10. Erst in den 4 Minuten vor der Pause fanden die Mamos schneller den Weg zum Korb und konnten die Führung weiter ausbauen. Mit einem Zwischenstand von 22:12 ging es in die Pause. In den beiden Spielperioden nach der Pause machten die Mamos mit ihrem schnellen druckvollen Offence-Spiel weiter und konnten den Vorsprung weiter erhöhen. Bei einer Führung von 37:22 in der 7ten Spielperiode hatte dann unsere Mannschaft eine kleine schwächere Phase und so konnte der Gegner aus Remseck etwas den Rückstand verringern. Doch in den letzten Minuten hatten die Mamos die schwache Phase überwunden und ließen nichts mehr anbrennen. Am Ende konnten unsere Jungs das Spiel klar für sich entscheiden und gewannen mit 52:35. Schon in einer Woche beim Heimspiel gegen den TV Marbach können unsere jungen Wilden mit einem Sieg die Tabellenführung weiter ausbauen. Auf geht’s Jungs!!

 

Es spielten: Ben Essig, Tino Heinze, Raphael Orliange, Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Harun Tiras, Savino Marotta, Marcel Rauch und Salladin Zouaoui.

Mit einem Erfolg in die Winterpause.

Zum Auftakt in die Kreisliga reiste unsere U12 zum Auswärtsspiel zum TV Marbach. Zu Beginn des Spiels musste sich unter Team erst mal finden und auf das Spiel einstellen. Daher kamen die Mamos nur langsam ins Spiel und gaben die erste Spielperiode mit 7:2 ab. In den nächsten drei Spielperioden lief es dann besser und die Mamos konnten zum 11:11 ausgleichen und sich anschließend einen Vorsprung herausspielen. Bis zu Pause hatten unsere Jungs den Vorsprung auf 10 Punkte ausgebaut und führten mit 17:27. In den Spielperioden 5 und 6 kam die Heimmannschaft aus Marbach zwar besser ins Spiel, aber auch die Mamos spielten gut nach vorne und konnten den Vorsprung gleichhalten. Eine kleine schwächere Phase unserer Mannschaft ließ noch mal die Hoffnung auf den Sieg beim Gegner aufkommen. Aber in den letzten Minuten spielten unsere Jungs konzentriert und verwalteten gekonnt einen kleinen Vorsprung. Am Ende gewannen unsere Jungs das Spiel mit 43:46 und verabschieden sich erfolgreich in die Winterpause.

 

Es spielten: Enea Rubino, Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Ben Essig, Harun Tiras, Savino Marotta, Marcel Rauch und Salladin Zouaoui.

Es gibt so Tage, da will nichts gelingen!

Einen aus sportlicher Sicht eher schlechten Tag erwischten unsere jungen wilden der U12 am letzten Samstag beim Heimspiel gegen die SZ Kornwestheim. Schon zu Beginn des Spiels, bemerkten die zahlreichen Zuschauer, dass es bei unserem Team nicht so recht klappen wollte. Zwar ließ unser Team in der ersten Spielperiode nur 6 Punkte zu, konnte aber nur 3 Punkte erzielen. Auch in den nächsten beiden Spielperioden bekamen die Mamos das Spiel nicht in den Griff und liefen einen 3 Punkte Rückstand hinterher. Bis zur Pause konnte der Gegner den Vorsprung noch etwas ausbauen und so ging es mit einem Zwischenstand von 12:24 in die Pause. In der Spielperiode nach der Pause zeigte unsere Mannschaft kurz das gewohnte Offense-Spiel und konnte den Rückstand in einen 2 Punkte Vorsprung ändern. Doch gleich in den nächsten 5 Minuten schafften es die Mamos nicht, dass druckvolle Spiel weiterzuführen und kamen in Rückstand. Vor den letzten beiden Spielperioden hatte unsere Mannschaft daher einen 17 Punkte Rückstand. Auch wenn unsere Mannschaft in den letzten 10 Minuten noch mal alles versuchte und man sowohl in der Offense und Defense besser ins Spiel kam, konnten unsere Jungs den Rückstand nicht mehr entscheidend verringern. Am Ende musste sich unsere Mannschaft mit 44:59 geschlagen geben.

 

Es spielten: Enea Rubino, Raphael Orliange, Carl Riplinger, Ben Essig, Salladin Zouaoui, Harun Tiras, Savino Marotta, Tino Heinze und Marcel Rauch.

Jetzt hat es geklappt.

Beim ersten Heimspiel der Vorrunde, ging es für unsere jungen wilden der U12 am letzten Sonntag gegen die Mannschaft des BG Tamm/Bietigheim.

Erfreulich für den Trainer war, dass alle aktiven U12 Spieler gesund und einsatzfähig waren. Schon zu Beginn kam unsere Mannschaft gut ins Spiel und zu ersten Punkten. Aufgrund des fehlenden Glücks im Abschluss mussten die Mamos die erste Spielperiode mit 6:11 abgeben. In der zweiten Spielperiode lief es dann besser am Korb und unsere Jungs konnten aus dem Rückstand einen 20:16 Vorsprung herausspielen. Auch in den weiteren Spielperioden konnten die Mamos den Vorsprung behaupten bzw. ausbauen und so hatte unsere Mannschaft zur Halbzeit einen 7 Punkte Vorsprung und führte mit 34:27.

 

Nach der Pause agierte unser Team etwas unglücklich und so konnte der Gegner den Rückstand auf 2 Punkte verringern. In den nächsten beiden Spielperioden entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Mamos konnte den geringen Vorsprung halten und führten vor den letzten 5 Minuten mit 46:44. In den letzten Minuten legten beide Teams noch mal etwas zu, mit dem besseren Ende für die Mamos. Mit 10:8 gewannen unsere Jungs die letzte Spielperiode und so das Spiel mit 56:52. Unser Trainer fand es nach dem Spiel sehr erfreulich, dass jeder Spieler Punkte erzielen konnte. Am letzten Spieltag der Vorrunde, geht es für unser Team am 09.11.2019 dann zuhause gegen die Mannschaft der Skizunft Kornwestheim.

 

Es spielten: Raphael Orliange, Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Ben Essig, Salladin Zouaoui, Harun Tiras, Savino Marotta, Tino Heinze und Marcel Rauch.

Leistungssteigerung in kleinen Schritten

Zum zweiten Vorrundenspiel für unsere U12 ging es am 19.09.2019 zum Auswärtsspiel nach Zuffenhausen. Gegen die Mannschaft des TV 89 Zuffenhausen, wollte unser Team an die gute Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen. Doch zu Beginn wurde daraus nichts und die Mamos gerieten schnell in den ersten 5 Minuten mit 17:6 in Rückstand. Auch in den nächsten beiden Spielperioden kam unsere Mannschaft nur schwer in Gang und konnte den Rückstand nicht verringern. Erst in der Spielperiode vor der Halbzeit kamen auch die Mamos zu leichteren Punkten und so hatte unser Team beim Halbzeitstand von 36:24 nur einen 12 Punkte Rückstand. In der Pause sammelten die Mamos noch mal Kräfte und kamen mit mehr Druck zurück auf den Court. In den nächsten 5 Minuten ließ unsere Mannschaft wenig zu und konnte Punkt um Punkt den Rückstand verringern. Bis auf 3 Punkte kamen die Mamos wieder ran und hatten sogar die Möglichkeit zur Führung. Aber jetzt fand auch die Mannschaft aus Zuffenhausen den Weg zum Korb und schaffte es den Vorsprung wieder etwas auszubauen. Eine schwächere Phase der Mamos im Anschluss brachte unser Team dann leider klar auf die Verliererstraße. Am Ende fiel die Niederlage mit 71:57 aufgrund der gezeigten Leistung etwas zu hoch aus.

 

Es spielten: Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Ben Essig, Salladin Zouaoui, Harun Tiras, Savino Marotta, Tino Heinze Marcel Rauch und Raphael Orliange.

Gutes Spiel trotz Niederlage

Mit einem Auswärtsspiel bei der TSG Heilbronn, startete unsere U12 in die Saison 19/20. Für die jungen Mamos ging es in erster Linie darum, sich als Mannschaft zu finden und sich mit den neuen Miniregeln anzufreunden. Die Spielerzahl beträgt jetzt 4 gegen 4 und es werden 8x5 Minuten gespielt.

 

In den ersten 5 Minuten kam unser Team schlecht ins Spiel und musste gleich Punkte des Gegners hinnehmen. In den zweiten 5 Minuten lief es dann besser und man konnte den Rückstand auf 20:16 verringern. Bis zur Halbzeitpause ging es dann immer hin und her, ohne dass unser Team den Rückstand wegmachen konnte. Zur Halbzeit stand es daher auch 43:31 für Heilbronn. Nach der Pause lief es dann für unser Team besser und nach 2x5 Minuten waren die Mamos bei 54:51 wieder am Gegner dran. Doch bis zum Spielende konnte unser Team den Druck auf den Gegner nicht weiter hochhalten und musste daher wieder einen größeren Rückstand hinnehmen. Am Ende verloren die Mamos mit 66:61.

 

Trotz dieser Niederlage war der Trainer zufrieden mit der Leistung der Mannschaft.

Es spielten: Yusuf Cakmak, Carl Riplinger, Ben Essig, Salladin Zouaoui, Harun Tiras, Savino Marotta, Tino Heinze und Marcel Rauch.