Spielberichte der U12

Den positiven Trend weiter fortsetzen

Am Samstag, den 20.10.2018 reiste unsere U12 zum letzten Vorrundenspiel nach Vaihingen-Sachsenheim. Gegen die BSG wollten unsere Jungs den positiven Trend aus den letzten Sielen weiter fortsetzen. Motiviert durch die zahlreichen mitgereisten Zuschauer begann unsere Mannschaft recht Schwungvoll und konnte mit dem Gegner mithalten. Bis zur neunten Spielminute konnte man sich sogar einen kleinen Vorsprung von 3 Punkten herausspielen. Am Ende des ersten Viertels hatte der Gegner aber dann einen kleinen Lauf und konnte so das Viertel noch mit 15:12 für sich entscheiden.

 

Unbeeindruckt von dem Rückstand spielte unsere Mannschaft weiter nach vorne und es entwickelte sich ein Spiel zweier gleichstarker Mannschaften. Leider hatten unsere Jungs wieder Probleme im Abschluss. Dies führte dazu, dass der Gegner das zweite Viertel mit 17:11 gewann und so zur Halbzeit mit 32:23 führte. Während der Halbzeit versuchte unser Trainer mit aufbauenden Worten noch mal auf die Mannschaft einzuwirken und die erlernten Grundlagen bei den Spielern ins Gedächtnis zu rufen. Daraufhin machte es unsere Mannschaft nach der Pause auch besser und setzte den Gegner mächtig unter Druck. Mit einem Lauf von 12:3 schafften es die Mamos bis zur 28ten Spielminute den zwischenzeitlichen 35:35 Ausgleich. Aber zum Schluss des Viertels konnte der Gegner wieder einen Vorsprung herausspielen. Mit 12:11 entschied unsere U12 das dritte Viertel für sich und ging mit einem 43:35 Rückstand ins letzte Viertel.

 

Das vierte Viertel war dann wieder ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften schaffte es sich einen Vorteil zu erspielen und so konnte unsere Mannschaft den Rückstand auch nicht wegmachen. Unsere Jungs gaben das Viertel mit 12:9 ab und verloren das Spiel mit leider 55:44. Auch wenn die Spiele in der Vorrunde nicht erfolgreich waren, macht die gezeigte Leistung der Mannschaft Hoffnung für die Kreisliga. Wenn die jungen wilden sich weiter so bessern werden die nächsten Spiele bestimmt erfolgreich. Warten wir’s ab und drücken wir die Daumen.

 

Es spielten: Anton Keller, Carl Riplinger, Felix Jocham, Tino Heinze, Harun Tiras, Marcel Rauch, Salladin Zouaoui und Max Langohr.

Die jungen Spieler finden zusammen

Unsere jungen Wilden der U12 spielten am Samstag, den 13.10.18 im zweiten Vorrundenspiel gegen die Mannschaft der TSG Backnang. Zu Beginn des Spiels entwickelte sich ein Spiel zweier Teams auf Augenhöhe. Leider bekamen unsere Jungs zur Mitte des ersten Viertels Probleme im Abschluss und so konnte sich der Gegner einen Vorsprung herausspielen. Mit einem Zwischenstand von 9:17 endete das erste Viertel. Leider hielt die Schwäche beim Abschluss auch im zweiten Viertel an und so konnte die Mannschaft aus Backnang der Vorsprung weiter ausbauen. Mit 8:20 verloren die Mamos auch das zweite Viertel und so stand es zur Halbzeit 17:37.

 

Im dritten Viertel konnte unsere Mannschaft den Unterschied zum Gegner verringern und so entwickelte sich ein ausgeglicheneres Spiel. Auch unsere neuen Spieler fanden jetzt besser ins Spiel und hatten erste kleine Erfolge. Aber leider mussten die Mamos das Viertel mit 13:16 abgeben. Im letzten Viertel waren die Kräfte unserer jungen Mannschaft aufgebraucht und der Gegner hatte leichtes Spiel. Am Ende verlor unsere Mannschaft mit 34:69 und muss ich wohl darauf einstellen, die Qualifikation zur Bezirksliga nicht zu schaffen. Aber dennoch war es ein weiterer Schritt, unsere jungen Spieler zu einer Mannschaft zusammenzufügen.

 

Es spielten: Anton Keller, Ben Essig, Carl Riplinger, Felix Jocham, Tino Heinze, Harun Tiras, Marcel Rauch, Max Langohr und Salladin Zouaoui

Erstes Spiel mit größerem Spielerkader

Am Samstag, den 29.09.2018 empfingen unsere Jungs der U12 im ersten Vorrundenspiel der neuen Saison die Mannschaft des TV Marbach.

 

Erfreulich konnten die anwesenden Zuschauer feststellen, dass sich die Zahl an Spielern unsere U12 erhöht hat. Mit Tino Heinze, Savino Marotta, Marcel Rauch und Carl Riplinger sind 4 neue Spieler zu den jungen Wilden der Mamos dazugestossen. Daher konnte das Trainerteam auf 10 Spieler zurückgreifen.

 

In den ersten Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem auch die neuen Spieler sich gut in die Mannschaft einfügten. Bis zum Zwischenstand von 9:11 nach 8 Minuten war kein großer Unterschied zum Gegner zu erkennen. Bis zum Ende des Viertels legten die Spieler aus Marbach dann aber einen kleinen Zwischenspurt ein und erspielten sich so einen 8 Punkte Vorsprung. Im zweiten Viertel gelang es unserer Mannschaft leider nicht, den Rückstand zu verringern. Mit 14:14 war das Viertel ausgeglichen und so ging es mit einem Zwischenstand von 23:31 in die Pause.

 

Nach der Pause fanden unsere Mamos schneller ins Spiel zurück und konnten den Rückstand auf 31:35 verkürzen. Ab Minute 23 ging die Aufmerksamkeit aber ein wenig verloren und der Gegner kam zu leichten Punkten. Zum Ende des dritten Viertels stand es dann 39:55. Im letzten Viertel war das Spiel wieder ausgeglichener und unsere Mannschaft kam zu wieder zu Punkten. Mit 17:14 konnten unsere Jungs das Viertel für sich entscheiden. Leider konnte dadurch aber der Rückstand aus dem ersten und dritten Viertel nicht weggemacht werden. Am Ende mussten unsere Jungs eine 56:69 Niederlage hinnehmen.

 

Auch wenn das Spiel verloren wurde, war das Trainerteam mit der gezeigten Leistung der Mannschaft sehr zufrieden und ist zuversichtlich für die neue Saison.

 

Es spielten: Anton Keller, Ben Essig, Carl Riplinger, Felix Jocham, Harun Tiras, Marcel Rauch, Max Langohr, Salladin Zouaoui, Savino Marotta und Tino Heinze

Ligeneinteilung für die Saison 2018/2019:

 

Unsere U12 spielt in der Qualifikations-Vorrundengruppe B

zur Bezirksliga. Dabei trifft man auf die Mannschaften von

TV Marbach, TSG Backnang und BSG Vaihingen-Sachsenheim.