Saisonrückblick Herren - 2018/2019

Nachdem unsere Herrenmannschaft in der letzten Saison die Bezirksliga halten konnten, lief es zu Beginn der neuen Saison überraschend gut. Mit drei Siegen aus den ersten vier Spielen, stand man auf Platz zwei der Tabelle. Bis zur Winterpause konnte unser Team mit einem Verhältnis von 5:3 sich in den oberen Rängen der Tabelle behaupten. Aber im neuen Jahr ereilte unsere Mannschaft das Verletzungspech und man konnte zu einigen Spielen nur mit einer geringen Anzahl von Spielern antreten, oder musste auf Spieler aus den Jugendmannschaften U18 und U16 zurückgreifen. In der Folgezeit spielten die Mamos mit wechselndem Erfolg. Zwar konnte man einige Spiele gewinnen, aber musste auch Spiele knapp verloren geben. Am Ende kann man mit dem Tabellenplatz 4 und einem positiven Verhältnis in Spielen von 10:8, sowie den gezeigten Leistungen mehr als zufrieden sein. Vielleicht wäre mehr drin gewesen, wenn alle Spieler gesund geblieben wären.


Folgende Spieler wurde eingesetzt: Daniel Bauer, Qasim Bokhari, Carsten Duckwitz, Hamid Garussi, Tom Häsler, Julian Hinz, Alexander Jeuk, Marvin Jeuk, Colin Kater, Justin Kater, Philip Kapfenstein, Björn Kallis, Tom Marquardt, Stefan Milev, Sven Orlowski, Karsten Poschidajew, Jan Rupp, Jakob Schaaf, Tim Wetzel und Rachid Zouaou

Negativserie beendet

Eine kleine Gruppe Spieler unsere Herrenmannschaft machte sich am letzten Samstag auf den Weg zum Auswärtsspiel bei den Merlins Crailsheim. Gegen den Tabellennachbarn wollten die Mamos versuchen, wieder ein Spiel erfolgreich zu beenden.

 

Es entwickelte sich schon im ersten Viertel ein Spiel zweier gleichstarker Mannschaften, die sich nichts schenkten. Die Führung wechselte ständig und erst zum Ende des Viertels konnte unsere Mannschaft einen Vorsprung herausspielen. Das erste Viertel endete mit 23:25 für die Mamos. Auch im zweiten Viertel war es ein ausgeglichenes Spiel und beiden Mannschaften egalisierten sich. Die Mamos konnten das Viertel nur knapp mit 18:19 für sich entscheiden und gingen mit einer 41:44 Führung in die Pause.

 

Diesmal war kein Schlafmittel im Pausentee und so kamen unsere Herren hellwach aus der Pause und konnten den Druck auf den Gegner weiter hochhalten. Unsere Mannschaft stand gut in der Defence und konnte die eigenen Angriffe erfolgreich abschließen. Mit 18:22 gewannen die Mamos auch das dritte Viertel und gingen bei einem Zwischenstand von 59:66 mit einer 7 Punkte Führung ins letzte Viertel. In den letzten 10 Minuten erhöhten beide Teams noch mal die Intensität und brachten mehr Härte ins Spiel. Unsere Mannschaft wollte sich den wichtigen Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen lassen und hielt dagegen. Die Mamos zeigten Nervenstärke von der Freiwurflinie und gaben so dem Gegner keine Chance den Rückstand entscheidend zu verringern.

 

Zwar verloren die Mamos das letzte Viertel mit 19:18, konnten aber durch eine geschlossene Mannschaftleistung einen 79:85 Sieg erspielen.

 

Es spielten: Hamid Garussi, Marvin Jeuk, Qasim Bokhari, Tom Häsler, Sven Orlowski, Jan Rupp und Carsten Duckwitz.

Gute erste Hälfte

Der VFR Cannstatt war am letzten Sonntag zu Gast in Freiberg. Gegen unsere Herrenmannschaft beendete man den Heimspieltag der Mamo Basket in der Wasenhalle. Beide Mannschaften stehen derzeit in der Mitte der Tabelle und dies konnte man auch im ersten Viertel sehen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich einen Vorteil erspielen und so endete das Viertel mit 25:25. Erst ab der Mitte des zweiten Viertels schafften es die Mamos sich ein wenig vom Gegner abzusetzen und konnten das zweite Viertel mit 20:12 gewinnen. Zur Pause führte unser Team mit 45:37.

 

Scheinbar war im Pausentee unserer Mannschaft Schlafmittel enthalten, denn die Mamos verschliefen das dritte Viertel und der Gegner konnte aus dem Rückstand einen 5 Punkte Vorsprung machen. Leider verlor unser Team nicht nur das Viertel mit 12:25 sondern es verletzte sich einer unserer Spieler und konnte nicht mehr weitermachen. Die letzten 10 Minuten war dann geprägt von vielen Spielunterbrechungen aufgrund der harten Gangart beider Mannschaften. Es konnte sich kein Spielfluss mehr entwickeln und daher schaffte es unsere Mannschaft nicht mehr den Rückstand aufzuholen. Mit 19:20 verloren die Mamos auch das letzte Viertel und somit auch das Spiel mit 76:82.

 

Es spielten: Hamid Garussi, Marvin Jeuk, Qasim Bokhari, Tom Häsler, Daniel Bauer, Tim Wetzel, Jan Rupp und Björn Kallis.

Große Personalsorgen

Ein Team aus Herren, Herren 2 und einem U16 Spieler machte sich am 24.02.2019 auf den Weg zum Auswärtsspiel beim TV Echterdingen. Schon zu Beginn des Spiels merkte unsere Mannschaft, dass es hier nicht leicht werden würde, das Spiel erfolgreich zu bestreiten. Die Mamos spielten zu Beginn gut mit, gerieten aber schnell in Rückstand und konnten bis zum Ende des ersten Viertels den Rückstand nur bei 5 Punkten halten. Das erste Viertel endete 20:15 für die Hausherren. Auch das zweite Viertel verlief ähnlich. Unsere Mannschaft schaffte es die eigenen Angriffe durch Punkte erfolgreich abzuschließen, konnte aber leider den Rückstand nicht verringern. Auch das zweite Viertel gaben die Mamos mit 26:23 ab und bei einem Spielstand von 46:38 ging es in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Gegner den Druck und konnte den Vorsprung weiter ausbauen. Unsere Mannschaft konnte in dieser Phase das gute Spiel aus den ersten beiden Vierteln nicht weiter fortführen und lag mit 15 Punkten hinten. Erst kurz vor Ende des dritten Viertels konnte man wieder selbst Punkte erzielen und gab das Viertel nur mit 18:15 ab. Mit einem Spielstand von 64:53 ging es ins letzte Viertel. Trotz des Spielstandes ließen die Mamos nicht locker und konnten den Gegner noch mal unter Druck setzen. Leider war der Rückstand schon zu groß und so konnte unsere Mannschaft nur noch das letzte Viertel mit 16:20 für sich entscheiden. Auch wenn die Mamos das Siel mit 80:73 verloren hat sich das zusammengewürfelte Team gut aus der Affäre gezogen.

 

Es spielten: Hamid Garussi, Marvin Jeuk, Philip Kapfenstein, Rachid Zouaoui, Daniel Bauer, Stefan Milev, Jan Rupp und Carsten Duckwitz.

Knappe Niederlage

Am 17.02.2019 empfingen unsere Herren in der heimischen Wasenhalle die Mannschaft der NSU Neckarsulm. Gegen den Tabellenzweiten wollten die Mamos den Heimvorteil nutzen. Im ersten Viertel gelang es unsere Mannschaft den Gegner weitgehend in Schach zu halten und das Viertel mit 17:13 für sich zu entscheiden. Zu Beginn des zweiten Viertels konnte der Gegner aus Neckarsulm den Vorsprung aber wegmachen und in Minute 15 sogar in Führung gehen. Bis zur Pause fanden die Mamos aber wieder zurück ins Spiel und konnten wieder einen 10 Punkte Vorsprung herausspielen. Mit einem Spielstand von 35:25 wurden die Seiten gewechselt.

Im dritten Viertel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem keine der beiden Mannschaften sich einen Vorteil herausspielen konnte. Das dritte Viertel endete 21:21 und so ging es mit einem Zwischenstand von 56:46 ins letzte Viertel. Bis zur 36ten Spielminute hatten unsere Herren das Spiel im Griff und konnten den Vorsprung halten. Aber in den letzten 4 Spielminuten verloren die Mamos komplett den Faden und die Struktur im eigenen Spiel. Unsere Mannschaft ließ sich von der allgemeinen Unruhe anstecken und so konnte der Gegner den Vorsprung Punkt um Punkt verringern. In der letzten Spielminute überschlugen sich dann die Ereignisse. Der Gegner ging mit einem Punkt in Führung. Unsere Herren konnten durch einen Freiwurf ausgleichen, musste dann aber im Gegenzug einen 2 Punkte Korberfolg hinnehmen. Durch zwei Freiwürfe hätten die Mamos 15 Sekunden vor Schluss wieder ausgleichen können. Leider konnte aber nur ein Freiwurf erfolgreich verwandelt werden. Bei einer Restzeit von 3,4 Sekunden ging der Gegner aus Neckarsulm an die Freiwurflinie und konnte auch nur einen verwandeln. Unsere Herren hatten anschließend nur noch Zeit für einen Versuch zum Ausgleich. Leider schaffte es unsere Mannschaft nicht und so verloren unsere Herren das Spiel knapp mit 76:78.

 

Es spielten: Hamid Garussi, Marvin Jeuk, Philip Kapfenstein, Qasim Bokhari, Daniel Bauer, Björn Kallis, Tom Häsler, Jan Rupp und Tom Marquardt.

Auswärtserfolg

Am Samstag, den 09.02.2019 ging es für unsere Herren zum Auswärtsspiel beim BBC Stuttgart. Auch in diesem Spiel konnten unsere Herren nur 7 gesunde Spieler aufstellen.

Trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit fanden die Mamos gut ins Spiel. Unsere Herren hielten im ersten Viertel einen kleinen 2 Punkte Vorsprung und konnten diesen zum Ende des Viertels sogar noch auf 8 Punkte ausbauen. Mit einem Zwischenstand von 13:21 ging es ins zweite Viertel. In diesem Viertel konnte der Gegner den Vorsprung verringern und hätten wegen einer schwächeren Phase unserer Herren, sogar in Führung gehen können. Doch bis zur Pause retteten die Mamos noch eine 1 Punkt Führung. Mit einem Halbzeitstand von 31:32 wurden die Seiten gewechselt.

 

Nach der Pause verloren unsere Herren etwas den Schwung der ersten Hälfte und so konnte die Heimmannschaft in Führung gehen. Kurz vor Ende des dritten Viertel konnten die Mamos durch 6 Punkte in Folge den Rückstand auf 4 Punkte verringern. Zwar gaben unsere Herren das dritte Viertel mit 19:15 ab, aber wegen des geringen Rückstandes hatten unsere Herren noch die Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden. Mit diesem Wissen, gingen unsere Herren ins letzte Viertel und setzten den Gegner mächtig unter Druck. In der 35ten Spielminute hatte unsere Mannschaft dann auch den Ausgleich geschafft und ging in Minute 38 sogar wieder in Führung. Bis zum Ende gaben die Mamos die Führung nicht mehr ab und gewannen das Viertel mit 13:21 und das Spiel mit 63:67.

 

Mit jetzt 8 Siegen aus 13 Spielen steht man auf dem vierten Tabellenplatz in der Bezirksliga.

 

Es spielten: Hamid Garussi, Qasim Bokhari, Philip Kapfenstein, Tom Häsler, Marvin Jeuk, Björn Kallis, und Jan Rupp

Auweia…….Verletzungspech

Nach dem Spiel der Herren 2 am letzten Sonntag, hatte auch unsere Herren Mannschaft der derzeitigen Tabellenführer der Bezirksliga 2 den MTV Stuttgart zu Gast. Aufgrund zahlreicher Verletzungen waren nur sieben gesunde Spieler einsatzbereit.

 

Daher setzte unsere Mannschaft erst mal auf die Defensive und konnte bis zur 6ten Spielminute das Spiel auch ausgeglichen gestalten. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und erspielten sich einen kleinen Vorsprung. Mit 13:19 mussten die Mamos das erste Viertel abgeben. Zu Beginn des zweiten Viertel kam noch ein weiterer verletzungsbedingte Ausfall hinzu und so musste unsere Mannschaft nur noch mit 6 Spielern auskommen. Der Gegner setzte jetzt durch druckvollem Angriffsspiel unserer Mannschaft mächtig zu und baute den Vorsprung weiter aus. Die Mamos gaben auch dieses Viertel mit 15:31 ab und mit einem Zwischenstand von 28:50 ging es in die Pause.

 

Im dritten Viertel fand unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel und gestaltete das Spiel ausgeglichener. Zu Beginn des letzten Viertels lagen unsere Herren mit 45:70 zurück. In den letzten 10 Minuten ließen es beide Mannschaften dann etwas langsamer angehen. Die Gäste verwalteten den Vorsprung und bei unserer Mannschaft ließen jetzt langsam die Kräfte nach. Mit 13:18 gaben die Mamos auch das letzte Viertel ab und verloren das Spiel mit 58:88. Hoffentlich lichtet sich bis zum nächsten Spiel das verletzten Lager wieder und unsere Herren können auf einen größeren Kader zurückgreifen.

 

Es spielten: Hamid Garussi, Qasim Bokhari, Philip Kapfenstein, Tom Häsler, Tim Wetzel, Björn Kallis, und Jan Rupp

Freiwurffestival in Fellbach

Am Sonntag, den 27.01.2018 fuhren unsere Herren zum Auswärtsspiel beim Sportverein Fellbach. Nach der Niederlage im letzten Spiel, wollte unsere Mannschaft wieder einen Sieg einfahren, um sich in der oberen Tabellenhälfte weiter festzusetzen.

Ob es an der Spielweise beider Mannschaften, oder an der strengen Regelauslegung der beiden Schiedsrichter lag war nicht klar erkennbar, aber es entwickelte sich im Laufe des Spiels ein wahres Freiwurffestival. Die Mamos bekamen während des Spiels insgesamt 28 und der Gegner aus Fellbach sogar 45 Freiwürfe zugesprochen. Bei einer Freiwurfquote von 15/28 gegenüber 21/45 hatte unsere Mannschaft in dieser Statistik die Nase vorn. Unsere Herren konnten im ersten Viertel aber auch drei 3 Punkte Würfe verbuchen und gewannen das Viertel mit 24:13. Im zweiten Viertel kam unsere Mannschaft wegen der vielen Spielunterbrechungen etwas aus dem Tritt und konnte nicht verhindern, dass der Gegner den Vorsprung verringerte. Mit einem 8 Punkte Vorsprung bei einem Zwischenstand von 31:39 wurden die Seiten gewechselt.

 

Nach der Pause konnten die Mamos wieder ihr Spiel aufziehen und zwischenzeitlich den Vorsprung auf 17 Punkte ausbauen. Kurz vor Ende des dritten Viertels konnte aber der Gegner noch mal zurückschlagen und durch einen 8:0 Lauf den Vorsprung auf 9 Punkte verkürzen. Mit einem Zwischenstand von 50:59 ging es dann ins letzte Viertel. In diesem Viertel standen beide Teams gefühlt mehr an der Freiwurflinie als Basketball gespielt wurde. Es entwickelte sich kein richtiger Spielfluss mehr und so konnten unsere Herren den Vorsprung nur noch verwalten. Obwohl die Mamos das vierte Viertel mit 25:22 abgaben konnte man das Spiel mit 75:81 für sich entscheiden und einen wichtigen Sieg einfahren.

 

Es spielten: Justin Kater, Marvin Jeuk, Qasim Bokhari, Philip Kapfenstein, Colin Kater, Tom Häsler, Tim Wetzel, Tom Marquardt, Björn Kallis, und Jan Rupp

Erfolgreicher Abschluss des Jahres

Am 08.12.2018 musste unsere Herren Mannschaft bei der TSG Schwäbisch Hall antreten. Unsere Herren wollten auf die gute Leistung aus dem letzten Spiel aufbauen und dieses Spiel erfolgreich gestalten. Beide Mannschaften begannen Schwungvoll ins Spiel und hielten den Spielstand ausgeglichen. Die Mamos konnten kurz vor Schluss des Viertels in Führung gehen und entschieden mit 17:16 das erste Viertel für sich. Das zweite Viertel verlief ähnlich wie das Erste. Keine der beiden Mannschafen konnte sich entscheidend absetzen. Nur aufgrund der schwachen Freiwurfquote des Gegners konnten die Mamos mit einer 32:29 Führung in die Pause gehen.

 

Im dritten Viertel konnte unsere Mannschaft den Druck nicht mehr weiter aufrechterhalten und ließen dem Gegner wieder ins Spiel kommen. Dies nutzte die Heimmannschaft auch und entschieden das dritte Viertel mit 14:7 für sich. Vor den letzten 10 Minuten hatten unsere Herren bei einem Spielstand von 43:39 nur einen 4 Punkte Rückstand. Im letzten Viertel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Mamos versuchten alles um den Rückstand wegzumachen und hatten es in der 37ten Spielminute, beim Stand von 48:48 auch geschafft.

In der letzten Spielminute beim Stand von 53:53 bekam der Gegner dann 6 Freiwürfe zugesprochen. Wegen der schon bekannt schlechten Freiwurfquote konnten der Gegner aber nur einen Freiwurf verwandeln und ging so nur mit 54:53 in Führung. In den letzten Sekunden schlugen unsere Herren aber noch mal zurück und konnten den letzten Spielzug des Spiels erfolgreich abschließen und knapp mit 54:55 gewinnen. Mit einem positiven Verhältnis von 6 Siegen bei 3 Niederlagen gehen die Herren nun in die Winterpause.

Erstes Spiel nach dem Jahreswechsel ist am 20.01.2019 gegen den TSV Ingelfingen.

 

Es spielten: Hamid Garussi, Marvin Jeuk, Qasim Bokhari, Philip Kapfenstein, Tom Häsler, Tom Marquardt, Björn Kallis, und Jan Rupp

Starkes Spiel gegen einen guten Gegner

Unsere Herren empfingen am Samstag, den 02.12.2018 die Mannschaft der HAKRO Merlins Crailsheim. Um weiter im oberen Tabellenhälfte bleiben zu können wollte unsere Mannschaft an die guten Leistungen aus dem letzten Spielen anknüpfen.

Doch auch der Gegner aus Crailsheim wollte weiter in der Tabelle nach oben kommen und so entwickelte sich ein munteres Angriffsspiel. Nur leider hatte der Gegner etwas mehr Glück im Abschuss und so mussten die Mamos schnell einem Rückstand hinterherlaufen. Das erste Viertel gaben unsere Herren daher mit 19:28 ab.

Im zweiten Viertel konnten die Mamos dann die Schwächen im Abschluss abstellen und verringerten den so Rückstand. Zur Halbzeit hatte unsere Mannschaft bei einem Zwischenstand von 38:39 den Rückstand fast aufgeholt.

 

Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel wobei der Gegner aus Crailsheim durch einige Dreipunktewürfel wieder einen Vorsprung herausspielen konnte. Das dritte Viertel entschied der Gegner mit 14:24 für sich und so ging es bei mit einem Spielstand von 52:63 ins letzte Viertel. Lautstark angetrieben von den zahlreichen Zuschauern setzten die Mamos noch mal die letzten Reserven frei und erkämpften sich leichte Vorteile. Bis kurz vor Schluss kamen unseren Herren noch mal bis auf 2 Punkte ran und hatten die Möglichkeit zum Ausgleich. Aber die Cleverness des Gegners und zweite strittige Entscheidungen der Schiedsrichter machten den Versuch das Spiel noch für die Mamos zu entscheiden zunichte. Unsere Herren verloren am Ende das Spiel knapp mit 68:74. Wenn auch das Spiel gegen einen starken Gegner verloren wurde waren die Zuschauer angetan von der Leistung unserer Mannschaft.

 

Es spielten: Julian Hinz, Marvin Jeuk, Qasim Bokhari, Philip Kapfenstein, Tom Häsler, Tom Marquardt, Tim Wetzel, Björn Kallis, und Jan Rupp

 

Hartes Spiel und schwache Schiedsrichter

Am 11.11.2018 bestritten unsere Herren das Auswärtsspiel bei der NSU Neckarsulm. Die harte Gangart des Gegners machte unserer Mannschaft gleich zu Beginn des Spiels schwer zu schaffen. Die Mamos kamen nicht richtig ins Spiel und konnten so den Rückstand im ersten Viertel nur in Grenzen halten. Das erste Viertel ging mit 22:12 an Neckarsulm. Im zweiten Viertel kam dann noch das Pech von der Freiwurflinie hinzu. Und so gingen unsere Herren mit einem 40:23 Rückstand in die Pause.

 

Zu Beginn des dritten Viertels das gleiche Spiel. Der Gegner setzte unsere Mannschaft mächtig zu und konnte den Vorsprung weiter ausbauen. Ab der 26ten Spielminute kamen die Mamos besser ins Spiel. Beim Gegner klappte nicht mehr viel und so konnte unsere Mannschaft Punkt für Punkt aufholen. Am Ende konnten die Mamos das Viertel mit 14:12 noch für sich entscheiden und hatten vor dem letzten Viertel einen 52:37 Rückstand.

 

Im letzten Viertel versuchten die Mamos noch mal alles um den Rückstand weiter aufzuholen. Doch Aufgrund des harten Spiels des Gegners und der schwachen Schiedsrichterleistung kam die Aufholjagd nicht richtig in Gang. Zwar konnte man die Fehlerquote von der Freiwurflinie geringhalten aber nur durch einzelne Punkte konnte unsere Mannschaft den Rückstand nicht entscheidend verringern.

Am Ende konnten unsere Herren das Viertel nur mit 14:11 für sich entscheiden und mussten das Spiel mit 63:51 verloren geben. Derzeit steht man mit 3 Siegen und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz der Bezirksliga 2.

 

Es spielten: Qasim Bokhari, Hamid Garussi, Philip Kapfenstein, Marvin Jeuk, Jakob Schaaf, Tom Häsler, Tom Marquardt, Björn Kallis, Julian Hinz und Jan Rupp

Erfolgreich auf Platz zwei der Bezirksliga 2

Das zweite Spiel am letzten Sonntag bestritten unsere Herren gegen die Mannschaft vom BBC Stuttgart. Im ersten Viertel ließen die Mamos den Gegner durch schnelles Offensivspiel nicht ins Spiel kommen und konnten schnell in Führung gehen. Bei 12 eigen Punkten ließ unsere Mannschaft nur 6 Punkte des Gegners zu und führte nach den ersten 10 Minuten mit 12:6. Im zweiten Viertel drehte jetzt der Gegner auf und kam zurück ins Spiel. Der Vorsprung unsere Mannschaft schmilzte dahin und bis zum Ende des zweiten Viertel hatte der Gegner den Spielstand ausgeglichen. Mit dem letzten Wurf konnte der Gegner sogar eine 27:28 Führung erzielen.

 

Nach der Pause hatten sich die Mamos wieder besser auf den Gegner eingestellt und durch das schnelle Angriffsspiel leichte Vorteile. Zwischen Spielminute 27 bis 29 starteten dann unsere Herren einen kleinen Lauf und erzielten 9 Punkte in Folge. Aufgrund dieser Punkte konnten die Mamos das dritte Viertel mit 31:20 für sich entscheiden und führten mit 58:48. Im vierten Viertel konnten die Mamos den Gegner auf Abstand halten und ließen den Gegner das Viertel nur mit 18:19 zu gewinnen.  Am Ende eins aufregenden und intensiven Spiels konnte unsere Mannschaft einen 76:67 Sieg feiern und steht nun mit 3 Siegen bei 1er Niederlage auf dem zweiten Platz der Bezirksliga 2.

 

Es spielten: Qasim Bokhari, Hamid Garussi, Philip Kapfenstein, Marvin Jeuk, Jakob Schaaf, Tom Häsler, Tom Marquardt, Tim Wetzel, Björn Kallis, Julian Hinz und Jan Rupp

Schwache 5 Minuten entscheiden das Spitzenspiel

Am Sonntag, den 14.10.2018 kam es in der Sporthalle Botnang zum Spitzenspiel in der Herren Bezirksliga 2 zwischen dem MTV Stuttgart und unserer Herrenmannschaft. Beide Mannschaften mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet wollten die Erfolgsserie weiter fortführen und starteten daher selbstbewusst ins Spiel.

 

Das erste Viertel war ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den MTV Stuttgart von der Freiwurflinie und so hatten unsere Herren am Ende des Viertels einen 18:15 Rückstand. Im zweiten Viertel hatte dann unsere Herrenmannschaft zwischen der 11ten und 15ten Minute eine Schwächephase und musste 13 Punkte in Folge des Gegners hinnehmen. Nach einer Auszeit kamen die Mamos aber wieder ins Spiel zurück. Leider konnte unsere Mannschaft den Rückstand nicht mehr ganz wegmachen und musste zur Halbzeit einen 42:31 Rückstand hinnehmen.

 

Nach der Pause versuchte unsere Mannschaft durch druckvolles Offensivspiel weiter auszuholen. Das dritte Viertel konnten die Mamos mit 14:16 für sich entscheiden und hatten vor dem letzten Viertel nur noch 9 Punkte Rückstand. Auch zum Anfang des letzten Viertels konnte unsere Mannschaft weiter aufholen und in Minute 34 waren es dann nur noch 5 Punkte Rückstand. Aufgrund des hohen Kräfteverschleißes durch die Aufholjagd, mussten die Mamos den Druck etwas wegnehmen und der Gegner kam so wieder besser ins Spiel und konnte Vorsprung wieder leicht ausbauen. Nach guten Spiel musste unsere Herrenmannschaft am Ende leider eine 73:63 Niederlage hinnehmen.

 

Es spielten: Qasim Bokhari, Hinz Julian, Philip Kapfenstein, Marvin Jeuk, Jakob Schaaf, Tom Häsler, Tom Marquardt und Björn Kallis

Herren setzen erfolgreichen Kurs fort

Unsere Herren hatten am Samstag die Mannschaft der SV Fellbach zu Gast. Die Mamos wollten auch das zweite Spiel Erfolgreich gestalten und begannen mit druckvollem Offensivspiel. Schnell konnte man sich einen kleinen Vorsprung herausspielen, den man auch bis zum Ende des ersten Viertels nicht mehr abgab. Mit einem 21:19 Vorsprung ging es in das zweite Drittel. Hier setzten die Mamos ihr Spiel fort und konnten das Viertel mit 17:11 für sich entscheiden. Zur Pause hatten unsere Herren beim Stand von 38:28 einen ein komfortablen 10 Punkte Vorsprung.

Nach der Pause konnten die Mamos den Druck weiter hochhalten und hatten Glück, dass die Fellbacher von der Freiwurfliene keine Punkte erzielen konnten. Auch dieses Viertel entschieden die Mamos mit 15:10 für sich. Im vierten Viertel ließ unsere Mannschaft die Zügel ein wenig schleifen und so konnten die Gegner zwischen Minute 34 und 38 den noch mal Rückstand verringern.

Wachgerüttelt durch den Trainer legten die Mamos noch mal zu und gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand. Mit 18:21 verloren zwar unsere Herren das Viertel aber wegen des Vorsprungs aus den drei anderen Viertel gewannen die Mamos das Spiel mit 71:61 und setzen damit ihren erfolgreichen Kurs fort.

 

Es spielten: Qasim Bokhari, Hamid Garussi, Philip Kapfenstein, Marvin Jeuk, Jakob Schaaf, Tom Häsler, Tom Marquardt, Tim Wetzel, Björn Kallis, Karsten Poschidajew

Erfolgreicher Start in die Saison

Unsere Herren bestritten ihr erstes Spiel der neuen Saison bei der TSV Ingelfingen. Der letztjährige Landesligist aus Ingelfingen setzte unsere Mannschaft zum Anfang des Spiels gleich unter Druck und konnte sich so schnell einen Vorsprung herausspielen. Unsere Mannschaft fand erst zur Mitte des ersten Viertel ins Spiel und kam selbst zu eigenen Punkten. Am Ende des Viertels hatte unsere Mannschaft einen 9 Punkte Rückstand.

Auch im zweiten Viertel setzte der Gegner durch druckvolles Offensivspiel unsere Mannschaft weiter unter Druck. Daher konnten die Mamos den Rückstand nur in Grenzen halten. Zur Pause stand es daher 47:33.

Nach der Pause kamen unsere Herren besser ins Spiel und konnten es ausgeglichener gestalten. Das dritte Viertel entschieden die Mamos sogar mit 21:19 für sich, wobei man den Rückstand nicht entscheidend verringern konnte. Aber das sollte sich noch ändern.

Zwischen Minute 32 und 37 im letzten Viertel drehten die Mamos noch mal richtig auf und konnten den Rückstand auf 4 Punkte verringern. Beim Gegner passte jetzt nicht mehr viel zusammen und so ging man in Minute 39 sogar mit 76:73 in Führung. Am Ende konnten die Mamos das Spiel denkbar knapp mit 78:77 für sich entscheiden und erfolgreich in die Saison starten.

 

Es spielten: Qasim Bokhari , Hamid Garussi, Philip Kapfenstein, Marvin Jeuk, Jakob Schaaf, Tom Häsler, Tom Marquardt, Tim Wetzel, Björn Kallis, Karsten Poschidajew