Leider knapp geschlagen

Nachdem im Spiel gegen die TSG Schwäbisch Hall noch ein 65:72 Sieg eingefahren werden konnte, kam es am letzten Sonntag zum letzten Saisonspiel gegen den TSV Ellwangen. Gegen den derzeitigen Tabellenzweiten wollte unsere Mannschaft noch mal nachlegen.

 

In der Anfangsphase konnte sich keine der beiden Mannschaften einen Vorteil erarbeiten. Erst beim Stand von 10:10 bekam die TSV Ellwangen das Spiel besser in den Griff und konnte einen Vorsprung herausspielen. Unsere Mannschaft musste daher das erste Viertel mit 13:17 abgeben.

 

Im zweiten Viertel konnten die Mamos den Vorsprung wieder wegmachen und das Spiel ausgeglichen gestalten. Zur Halbzeit stand es 25:25.

 

Nach der Pause setzte unsere Mannschaft mehr auf die Defensive und machte so mehr Druck auf den jeweiligen ballführenden Spieler. Beim Spielstand von 34:36 verlor der Gegner komplett den Faden und unsere Mannschaft konnte 8 Punkte in Folge erzielen. Zum Ende des dritten Viertels stand es 42:36.

 

Im vierten Viertel kam der Gegner wieder besser ins Spiel und konnte in der 34 Minuten zum 44:44 ausgleichen. Danach wechselte die Führung ständig zwischen den Mannschaften. Erst in den letzten beiden Spielminuten entschied der Gegner das Spiel für sich. Unsere Mamos mussten sich denkbar knapp mit 53:56 geschlagen geben.

 

Es spielten: Lukas Balling, Hamid Garussi, Björn Kallis, Philip Kapfenstein, Tom Marquardt, Philipp Pawlowski, Karsten Poschidajew, Jakob Schaaf und Chris Schöning

Na es geht doch...!

Am letzten Samstag machte sich eine kleine Gruppe von Spielern unserer Herren 1 auf den Weg nach Schwäbisch Hall. Beim Tabellennachbarn TSG Schwäbisch Hall wollte man den sechsten Sieg einfahren.

 

Beide Mannschaften begannen mit munterem Offensivspiel ohne sich jedoch entscheidend voneinander abzusetzen. Unsere Mannschaft hatte im Abschluss leichte Vorteile und konnte so das erste Viertel mit 18:20 für sich entscheiden.

 

Auch im zweiten Viertel das gleiche Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend und so führten die Mamos zur Halbzeit nur mit 29:32.

 

Nach der Pause spielten unsere Herren 1 druckvoll gegen den Korb und konnten so bei fast jeden Angriff Punkte erzielen. Durch diese Spielweise gab unsere Mannschaft dem Gegner keine Möglichkeit den Vorsprung zu verringern. Das dritte Viertel konnten die Mamos mit 20:23 für sich entschieden und führten so vor dem letzten Viertel mit 49:55.

 

Im letzten Viertel verstärkte der Gegner noch mal seine Bemühungen und versuchte die zahlenmäßige Überlegenheit an Spielern auszuspielen. Unsere Mannschaft hielt dagegen, musste aber in Minute 39 den 59:59 Ausgleich hinnehmen. Danach waren aber auch die Kräfte beim Gegner verbraucht und so bekamen unsere Herren das Spiel wieder in den Griff.

Am Ende konnten die Mamos einen relativ souveränen 65:72 Sieg einfahren.

 

Es spielten: Lukas Balling, Hamid Garussi, Björn Kallis,
Philip Kapfenstein, Tom Marquardt, und Jakob Schaaf

 

Am Ende war die Luft raus….

Am letzten Samstag trafen unsere Herren 1 auf die Mannschaft des TSV Kupferzell. Nach dem Sieg im letzten Spiel wollten unsere Herren nachlegen um sich so in der Tabelle zu verbessern.

 

Beide Mannschaften begannen mit druckvollem Angriffsspiel und kamen so zu den ersten Punkten ohne sich jedoch entscheidend voneinander abzusetzen. Zum Ende des Viertels hatten unsere Herren aber leider eine kleine Schwächephase und gaben 8 Punkte in Folge ab. Das erste Viertel endete daher leider mit 12:23.

 

Im zweiten Viertel konnte unsere Mannschaft selbst 14 Punkte in Folge machen und so den Abstand zwischenzeitlich auf 3 Punkte verkürzen. Bis zur Halbzeit konnten die Mamos aber nicht weiter Druck machen und zur Halbzeit stand es daher 29:37.

 

Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch wobei sich die Fehlerquote auf beiden Seiten erhöhte. Beide Mannschaften setzten jetzt mehr auf eine harte und defensive Spielweise. Unsere Mannschaft konnte das Viertel mit 24:11 gewinnen und so den Vorsprung wieder verkleinern.

 

Im letzten Viertel wollten es die Mamos noch mal wissen und erhöhten den Druck gegen den ballführenden Spieler. In Minute 32 konnte man zum 48:48 ausgleichen und 2 Minuten später sogar in Führung gehen. Ungenauigkeiten im Aufbauspiel und fehlender Druck zum Korb brachten den Gegner aber wieder ins Spiel und die Mamos kamen wieder ins Hintertreffen. Am Ende verlor unsere Mannschaft den Zugriff zum Spiel und mussten sich mit 56:69 geschlagen geben.

 

Es spielten:
Lukas Balling, Leo Cairo, Hamid Garussi, Björn Kallis, Philip Kapfenstein, Tom Marquardt, Philipp Pawlowski, Jakob Schaaf und Chris Schöning

Talfahrt gestoppt

Am letzten Sonntag trafen unsere Herren 1, in der heimischen Wasenhalle, auf die Mannschaft von NSU Neckarsulm. Diesmal sollte es mit einem Sieg wieder klappen und so begann unsere Mannschaft recht schwungvoll in die Partie.

 

Auch nach einem schnellen 0:6 Rückstand ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen und konnte bis zum Ende des ersten Viertels einen 7 Punkte Vorsprung herausarbeiten. Am Ende des ersten Viertels führte man mit 18:11.

 

Im zweiten Viertel ließ man mit druckvollem Spiel den Gegner keinen Raum selbst besser ins Spiel zukommen und so entschied man das Viertel mit 17:13 für sich. Zur Halbzeit führte man mit 35:24.

 

Nach der Pause konnten unsere Herren den Gegner auf Abstand halten und durch gelungene Spielzüge den Vorsprung sogar auf 48:32 erhöhen.

 

Im letzten Viertel ließ die Konzentration der Mamos nach und die Fehlwurfquote aus dem Feld und von der Freiwurflinie erhöhte sich. Die Spieler aus Neckarsulm versuchten durch aggressives Pressing ins Spiel zu kommen und den Vorsprung zu verkürzen. Erst eine lautere Ansprache unseres Trainers während einer Auszeit ließ unsere Mannschaft wieder Aufwachen. Man nutze die 24 Sekunden Angriffszeit voll aus und nahm so Spielzeit von der Uhr. Am Ende konnten unsere Herren so einen wichtigen 60:50 Sieg einfahren.

 

Durch diesen Sieg tauscht man mit Neckarsulm die Tabellen-plätze und steht jetzt mit 10 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

 

Es spielten:

Lukas Balling, Hamid Garussi, Björn Kallis, Philip Kapfenstein, Tom Marquardt, Philipp Pawlowski und Jakob Schaaf

Erneute Niederlage nach schwachem Start

Während die ersten Minuten noch ausgeglichen waren, konnte sich der Gegner, diesmal aus Crailsheim, erneut eine Führung zum Ende des ersten Viertels erspielen (7:18).

 

Im zweiten Viertel konnte man den Rückstand etwas veringern sodass es mit einem 25:34 in die Halbzeit pause ging.

 

In der zweiten Hälfte zog man dann in der Defensive etwas an und kassierte nur noch 10 Punkte. Jedoch schaffte es das Team nicht offensiv an die normale Leistung anzuknüpfen. Man verringerte zwar den Rückstand zum Ende des dritten Viertels auf 37:44 schaffte es jedoch nicht Offensiv einen Lauf zu starten.

 

So musste sich das Team am Ende erneut knapp mit 52:56 geschlagen geben.

 

Es spielten:

Leo Coiro, Hamid Garussi, Björn Kallis (10), Philip Kapfenstein (11), Justin Kater (6), Tom Marquardt (14), Philipp Pawlowski (8), Jakob Schaaf (3) und Christoph Schöning

Aller guten Dinge sind 3

Erster Sieg im dritten Spiel. Auch im dritten Spiel starteten die Herren der Mamos schlecht ins Spiel. diesmla jedoch schaffte es die Mannschaft, frühzeitig den Schalter umzulegen, sodass es nur mit einem 21:18 Rückstand in die Viertelpause ging. Im zweiten Viertel übernahmen dann die Mamos die komplette Kontrolle über das Spiel und spielten sich durch guten Teambasketball und einer Ganzfeldverteidigung zu einer 34:42 Halbzeitführung. Auch in der zweiten Halbzeit erspielte man sich durch das schnelle Spiel und dem guten Ballmovement einfache Körbe. So gingen die Mamos in Fellbach mit einer 51:74 Führung in das letzte Viertel. Am Ende lies die Intensität in der Verteidigung etwas nach jedoch lies man den Gegner nie richtig heran kommen, sodass man das Spiel mit 79:99 gewinnen konnte.

 

Es spielten:

Lukas Balling (16 Pkt.), Leo Coiro (4), Björn Kallis (16), Philip Kapfenstein (20), Justin Kater (19), Tom Marquardt (12), Jakob Schaaf (2) und Christoph Schöning (10)

Zweites Spiel, selbes Bild

Beim zweiten Spiel und ersten Heimspiel der Saison hat sich bei den Herren 1 das selbe Bild wie beim Spiel zuvor geboten. Gegen den letztjährigen drittplatzierten waren die Herren der Mamos in der ersten Halbzeit unterlegen, was der Gast zu einer Führung nach dem ersten und zweiten Viertel ausnutzte (11:22, 27:43). Dabei punktete die Mannschaft des MTV Stuttgart hauptsächlich innerhalb der Zone und nutzte ihre körperlichen Vorteile aus.

In der zweiten Halbzeit wieder selbes Spiel wie in Zuffenhausen. Die junge Truppe zeigte Kampfgeist und kämpfte sich nach und nach durch die teils starke Verteidigung wieder zurück ins Spiel. Die erfahrenen Männer des MTV wussten die Niederlage gerade noch so abzuwenden sodass sie am Ende noch ihren Vorsprung Verteidigen konnte und mit 69:64 siegte.

 

Es spielten:

Lukas Balling (11), Leo Coiro (5), Hamid Garussi (1), Björn Kallis (20), Philip Kapfenstein (2), Tom Marquardt, Philipp Pawlowski (14), Jakob Schaaf (4), Christoph Schöning (2) und Fabian Ungerer (5)

Knappe Niederlage zum Auftakt

Zum Auftakt in die neue Saison mussten sich die Herren 1 gegen einen starken Aufsteiger aus Zuffenhausen geschlagen geben. Während die Zuffenhausener die ersten beiden Viertel (20:12, 16:12) für sich enscheiden konnten zeigte sich bei den Mamos, dass sie körperlich wohl noch nicht wach waren. Die Zuffenhausener hatten in der ersten Halbzeit hauptsächlich durch Offensivrebounds und Punkte in der Zone ihren Vorsprung erziehlt. In der zweiten Halbzeit Kämpften sich die Mamos dann jedoch wieder heran, sodass die das Spiel sogar kurzzeitig ausgleichen konnten. Am Ende fehlte jedoch das nötige Glück, sodass Zuffenhausen ein am Ende etwas glücklichen 61:60 Sieg feiern konnte.

 

Es spielten:

Lukas Balling (5), Leo Coiro (18), Hamid Garussi (4),

Björn Kallis (2), Philip Kapfenstein (11), Justin Kater (12),

Tom Marquardt (7), Philipp Pawlowski und Jakob Schaaf (2)